November 2018


Liebe Kammermusikfreunde,
liebe Freunde der TonSpuren,

zwei echte Könner ihres Fachs sind im November bei uns zu Gast: der Hornist Christian Binde und sein Kollege auf dem historischen Hammerflüge, Tobias Koch. Letzterer bringt ein Originalinstrument aus dem Jahr 1792 mit zu Becke r& Funck.
4000 Jahre dauerte es, bis das Horn, zuvor reiner Signalgeber, seinen Platz in der Kunstmusik finden sollte. Im Barock noch mit der Jagd assoziiert, verinnerlicht sich sein Ausdruck in der Klassik. Die Sonate für Horn und Klavier Op. 17 von Ludwig van Beethoven ist ein echter Meilenstein – bei den TonSpuren ist sie auf Originalinstrumenten der Beethovenzeit zu hören, ein sehr seltenes Vergnügen!
Außerdem dabei: Kompositionen von Franz Danzi und dem Hornvirtuosen Krufft, zwei engen Freunden Beethovens. Zwischen den Hornsonaten lässt Tobias Koch „Bagatellen“ von Beethoven hören.
Dieses Programm haben die beiden Musiker exklusiv auf meinen Wunsch hin für die TonSpuren zusammengestellt.

Mit besten Grüßen
Ihre Darja Großheide
Flötistin | Musikalische Leiterin


Ohne Jagdschein | Eine spannende Hommage auf neue Ausdrucksformen eine Ur-Instruments
Montag | 19. November 2018 | 19:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,- | erm. EUR 7,-  |     Karten an der Abendkasse
Kartenreservierungen unter tonspuren@darja-grossheide.de
Info zu Programm und Künstlern: www.tonspuren-dueren.de


Anfahrt | BECKER & FUNK | Fabrik für Kultur & Stadtteil, Düren
Binsfelder Strasse 77 | 52351 Düren

Sie können sich jederzeit vom Newsletterverteiler des Kunstfördervereins abmelden.
Klicken Sie dazu bitte auf Newsletter hier abmelden und vermerken Sie Abmelden in der Betreffzeile.