Newsletter 01/2018

Lauter Wonne, lauter Freude

Liebe Kammermusikfreunde,
liebe Freunde der TonSpuren!

Seien Sie herzlich begrüßt im Neuen Jahr 2018, in das wir bei den Tonspuren fulminant mit Liebeskantaten einsteigen wollen. Erstmals bei den Tonspuren tritt ein Sopranist auf: Philipp Mathmann singt als Countertenor in der hohen Sopranlage wie es in der Barockzeit nur ein Star wie Farinelli zuwege brachte ... und er ist kein Kastrat. Ich freue mich sehr auf die erneute Zusammenarbeit mit ihm und Markus Märkl.
Die Kantaten von Scarlatti, Vivaldi und Pepusch, in denen die – zugegebenermaßen nicht immer glückliche – Liebe zu einer Frau besungen wird, können wir Ihnen in Originalbesetzung präsentieren.
Aus Berlin reist ebenso wie Philipp Mathmann auch unsere Cellistin Doris Runge an, und der Reigen kann beginnen.

Es grüßt Sie sehr herzlich
Ihre Darja Großheide
Flötistin | Musikalische Leiterin


Ardo, è ver, per te dámore
Liebeskantaten von Scarlatti, Vivalde und Peüusch
Philipp Mathmann | Sopranist
Barock:Trio:Köln

Montag | 22. Januar 2018 | 19:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,- | erm. EUR 7,-  |     Karten an der Abendkasse
Kartenreservierungen unter tonspuren@darja-grossheide.de
Info zu Programm und Künstlern: www.tonspuren-dueren.de


Anfahrt | BECKER & FUNK | Fabrik für Kultur & Stadtteil, Düren
Binsfelder Strasse 77 | 52351 Düren


Sie können sich jederzeit vom Newsletterverteiler des Kunstfördervereins abmelden.
Klicken Sie dazu bitte auf Newsletter hier abmelden und vermerken Sie Abmelden in der Betreffzeile.