Newsletter 03/2018



Hanns-Josef Ortheil ist einer der erstaunlichsten und vielseitigsten Erzähler der Gegenwartsliteratur. Seine Themen sind die eigene Kindheit, die Liebe, das Reisen, das Schreiben, Metropolen wie Köln, Paris, Rom sowie das Mittelmeer. Der 1951 geborene Autor ist auch Pianist und war an der Hildesheimer Universität Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. In Düren macht der gebürtige Rheinländer eine Lesereise durch seine neuen Bücher „Der Typ ist da“, „Was ich liebe und was nicht“, „Paris, links der Seine“ und spricht mit Prof. Dr. Michael Braun.
Hanns-Josef Ortheil hat u.a. den Thomas-Mann-Preis (2002), den Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis (2009) und den Stefan-Andres-Literaturpreis (2013) erhalten.


Grußworte:
Erhard Reschke-Rank – Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Gemeinde zu Düren
Dr. Hans-Joachim Güttler – Kunstförderverein Kreis Düren e.V.
Paul Larue – Bürgermeister der Stadt Düren


 Eintritt: EUR 10,-/erm. EUR 5,- zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr
 Kartenvorverkauf 
Buchhandlung Zander & Decker
Oberstraße 9 | 52349 Düren
Tel.   0 24 21–1 41 41 oder 0 24 21–1 32 85
und an der Tageskasse




Veranstaltungspartner:
Düren

Sie können sich jederzeit vom Newsletterverteiler des Kunstfördervereins abmelden. Klicken Sie dazu bitte einfach auf: Newsletter hier abmelden und vermerken Sie "Abmelden" in der Betreffzeile.