Newsletter 04/2017 — TonSpuren | Alte Musik in der Kulturfabrik

Lauter Wonne, lauter Freude

Liebe Kammermusikfreunde,
liebe Freunde der TonSpuren,

Wien und Paris waren die bedeutendsten Musikzentren zu Beginn des 19ten Jahrhunderts. Dort wurden die geliebten Opernarien von Rossini, Mercadante oder Donizetti, aber auch von Mozart für alle denkbaren Besetzungen arrangiert. Auch Gitarrenvirtuosen wie Giuliani und Carulli und Flötenvirtuosen wie Tulou setzten sie gekonnt für ihre Instrumente. Auf diese Weise holte man sich die große Oper ins eigene Wohnzimmer.
Ich freue mich sehr, mit meiner überaus geschätzten Kollegin, der kanadischen Flötistin Annie Laflamme und dem russischen Gitarristen Michael Goldort für Sie auf Instrumenten der Biedermeierzeit diese wunderschönen Arien ins Dürener Wohnzimmer zu bringen.

Mit besten Grüßen
Ihre Darja Großheide


Große Oper für's Wohnzimmer
Opernhits von Rossini, Mercadante und Donizetti, von Zeitgenossen arrangiert für Flöte(n) und Gitarre
Montag | 24. april 2017 | 19:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,- | erm. EUR 7,-  |     Karten an der Abendkasse

Kartenreservierungen unter tonspuren@darja-grossheide.de
Info zu Programm und Künstlern: www.tonspuren-dueren.de


Anfahrt | BECKER & FUNK | Fabrik für Kultur & Stadtteil, Düren
Binsfelder Strasse 77 | 52351 Düren


Sie können sich jederzeit vom Newsletterverteiler des Kunstfördervereins abmelden.
Klicken Sie dazu bitte auf Newsletter hier abmelden und vermerken Sie Abmelden in der Betreffzeile.