Newsletter 01/2015 — TonSpuren | Alte Musik in der Kulturfabrik

Der Kunstförderverein Kreis Düren e.V. startet eine neue Konzertreihe:

TonSpuren – Alte Musik in der Kulturfabrik

TonSpuren, bisher in Langerwehes Töpfereimuseum beheimatet, soll ab Oktober 2015 im kultigen Ambiente der Fabrik für Kultur und Stadtteil in Düren – ehemals Becker & Funck – die Dürener Kulturlandschaft bereichern.
Die Nähe zu Köln, dem Zentrum für Alte Musik, wo sich viele Musiker seit Jahren mit Historischer Aufführungspraxis und Musikwissenschaft beschäftigen, brachte die Musikerin Darje Großheide 2010 auf die Idee, Neues der Alten Musik in einer monatlichen Konzertreihe lebendig und begeisternd darzubieten.
In den vergangenen fünf Jahren konnte Sie dazu in 55 Konzerten Musiker aus über 20 Nationen einladen.
Inzwischen hat sich ein stetig wachsendes Stammpublikum eingefunden, das aus der weiteren Region – Köln, Bonn, Mönchengladbach, Aachen – zu den TonSpuren-Konzerten anreist.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie für unser neues Projekt begeistern könnten.


Montag, 19. Oktober 2015  | 19.30 Uhr
TonSpur Nr. 56

In das Gehör gerichtet
Ensemble Stilart spielt Musik von Quantz, Bodinus und Telemann

Florian Deuter Violine
Darja Großheide Traversflöte | Blockflöte
Sara Hubrich Viola | Violine
Elisabeth Wand Violoncello
Luca Quintavalle Cembalo

Das Eröffnungskonzert der „TonSpuren“ in der Kuturfabrik bringt Rares auf die Bühne:
Sonaten für drei konzertierende Oberstimmen und Basso continuo waren in den 1720ger und 30ger Jahren extrem selten und galten als „Probierstein eines ächten Contrapunctisten “ (Quantz, Versuch ...). Einige der schönsten Quartette werden hier zu Gehör gebracht.

Eintritt EUR 15,-
Schüler und Studenten EUR 7,-

Mehr Info zu "Ensemble Stilart" und Konzertprogramm


—> Anfahrt
BECKER & FUNK | Fabrik für Kultur & Stadtteil, Düren
Binsfelder Strasse 77 | 52351 Düren


Sie können sich jederzeit von unserem Newsletterverteiler TonSpuren abmelden.
Klicken Sie dazu bitte auf Newsletter hier abmelden und vermerken Sie Abmelden in der Betreffzeile.